Dinkelspätzle in Champignon-Weißwein-Sahne

Zutaten für 2 Personen:
- 220g Dinkelspätze von Spelta Nudeln
- 400g frische Champignons
- 50-100 ml Weißwein (je nach Vorliebe)
- 200 ml Sahne oder alternativ 125 ml Sojasahne (für Leute, die keine Kuhmilchprodukte vertragen)
- 4 EL feingehackte Zwiebel (eine kleine Zwiebel)
- Salz und Pfeffer (je nach Vorliebe)
- Öl
- 2 EL Petersilie
Hinweise für Veganer siehe unten!

Zubereitungszeit: ca. 10-15 Minuten

Zubereitung:
Die Champignons putzen und vierteln. Einen Topf mit Wasser aufsetzen. In einer großen beschichteten Pfanne etwas Olivenöl erhitzen. Die Champignons in die Pfanne geben und bei mittlerer Hitze unter häufigem Wenden etwa 5-8 Minuten garen (ggf. weiteres Öl hinzugeben). Derweil die Zwiebel kleinhacken. In das kochende Wasser etwas Salz und die Spätzle geben (Kochzeit bitte beachten). Die Champignons aus der Pfanne nehmen und in eine Schüssel geben. Salzen und Pfeffern (je nach Geschmack) und in der Schüssel kurz umrühren. In die heiße Pfanne ein wenig Öl geben und die Zwiebeln bei mittlerer Hitze glasig werden lassen. Die Zwiebeln mit dem Wein ablöschen. Wenn Sie einen etwas intensiveren Weingeschmack mögen, nehmen sie 100 ml Wein, ansonsten reichen für eine leichte Note 50 ml. Beides zusammen einige Minuten köcheln lassen. Die Sahne und die fein gehackt Petersilie einstreuen. Alles kurz aufkochen lassen.
In die Sauce die Champignons geben, dabei darauf achten, dass der abgetropfte Saft in der Schüssel bleibt. Die Sauce mit Salz und Pfeffer abschmecken ggf. je nach Geschmack etwas von dem Saft der Champignons hinzufügen. Derweil die Spätzle (Kochzeit bitte beachten) in ein Sieb abgießen. Die Spätzle in die Sauce geben und gut verrühren. Die Spätzle auf heiße Teller geben ggf. mit frisch gehackter Petersilie garnieren und servieren. Guten Appetit!

Tipps:
- Wir empfehlen die Nutzung einer großen Pfanne (28cm), da so zur Zubereitung eine große Fläche zur Verfügung steht und sich somit die Hitze schneller und gleichmäßiger auf alle Zutaten übertragen kann. Die Zubereitung erfolgt dadurch schneller und einfacher.
- Veganer können den Crème Fraiche ganz einfach durch Soyananda (veganer Rahm-Frischkäse aus fermentiertem Bio-Soja) ersetzen sowie die Sahne durch Sojasahne.
- Teller können schnell in der Mikrowelle erwärmt werden (ca. eine Minute bei 700 Watt), somit bleiben die servierten Speisen länger heiß.

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.