Dinkelbandnudeln mit buntem Gemüse

Zutaten für 2 Personen:
- 200g Dinkelbandnudeln von Spelta Nudeln
- 100g frische Champignons
- jeweils eine rote, eine gelbe Paprika
- 100g Brokkoliröschen
- 200 ml Sahne oder alternativ 200 ml Sojasahne (für Leute, die keine Kuhmilchprodukte vertragen)
- 1/2-1 Zehe Knoblauch (je nach Vorliebe)
- Salz und Pfeffer (je nach Vorliebe)
- Olivenöl
Hinweise für Veganer siehe unten!

Zubereitungszeit: ca. 20-25 Minuten

Zubereitung:
Die Champignons putzen und in Viertel schneiden. Als nächstes die Paprika waschen, entkernen und in 2x2cm große Stücke schneiden. Die einzelnen Brokkoliröschen vom Strunk entfernen und ebenfalls waschen. Einen Topf mit Wasser aufsetzen. In einer großen beschichteten. Pfanne etwas Olivenöl erhitzen. Die Champignons in die Pfanne geben und bei mittlerer Hitze unter häufigem Wenden etwa 4-6 Minuten garen (ggf. weiteres Öl hinzugeben). Derweil die Knoblauchzehe schälen und kleinhacken. Die Champignons aus der Pfanne nehmen und in eine Schüssel geben. Salzen und Pfeffern (je nach Geschmack) und in der Schüssel kurz umrühren.
In dem zwischenzeitlich kochendem Wasser die Brokkoliröschen für 3-4 Minuten kurz blanchieren. Danach die Röschen mit einer Siebkelle aus dem Wasser nehmen und in einer Schüssel mit kaltem Wasser abschrecken. Parallel in die noch heiße Pfanne etwas Olivenöl und die Paprika geben. Diese unter häufigem Wenden etwa 4-6 Minuten garen. Die Dinkelbandnudeln mit etwas Salz in das kochende Wasser geben (Kochzeit bitte beachten). Zu der Paprika die Champignons geben, dabei
darauf achten, dass der abgetropfte Saft in der Schüssel bleibt. Ebenfalls die Brokkoliröschen und den kleingehackten Knoblauch hinzugeben. Alles unter häufigem Wenden bei mittlerer Hitze weitergaren. Die Sahne hinzugeben, kurz aufkochen lassen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Derweil die Nudeln in ein Sieb abgießen, zu dem Gemüse in die Panne geben und gut verrühren, bis sich die Sauce zwischen den Nudeln gut verteilt hat. Die Nudeln auf heiße Teller geben und sofort
servieren. Guten Appetit!

Warum werden die Champignons einzelnd gegart?
Champignons geben beim garen viel Saft ab, dessen Geschmack sich gerne auf andere Speisen überträgt. Deshalb empfehlen wir in unseren Rezepten diese separat zu garen. Somit behalten die weiteren Zutaten ihren reinen Geschmack.

Tipps:
- Wir empfehlen die Nutzung einer großen Pfanne (28cm), da so zur Zubereitung eine große Fläche zur Verfügung steht und sich somit die Hitze schneller und gleichmäßiger auf alle Zutaten übertragen kann. Die Zubereitung erfolgt dadurch schneller und einfacher.
- Veganer können die Sahne problemlos durch Sojasahne ersetzen.
- Teller können schnell in der Mikrowelle erwärmt werden (ca. eine Minute bei 700 Watt), somit bleiben die servierten Speisen länger heiß.

 

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.